Gründung


Gründung des Fördervereins

Im August/September 2005 ging das Gerücht um, dass das über 60 Jahre alte Freibad Unnau wegen zu hoher Sanierungskosten geschlossen werden sollte. Um dies zu vermeiden riefen die Unnauer Bürgerinnen Heidi Born, Anke Kölzer, Kerstin Meyer und Ute Schütz die Initiative "Rettet das Freibad Unnau" ins Leben. 3.700 Unterschriften wurden zum Erhalt des Freibades gesammelt.

Bis Mitte 2006 erschienen Berichte und Leserbriefe in der Presse, die mit guten Argumenten den Erhalt des Freibades Unnau forderten. Am 22.02.2006 fand zum Thema "Zukunft des Freibades" eine stark besuchte Bürgerversammlung unter der Leitung des Ortsbürgermeisters Ulrich Leukel in der Concordia Halle Unnau statt. Speziell wurden die hohen Sanierungskosten von 1,8 Mill. € kritisiert. Die Bürger wollten ein funktionierendes Schwimmbad, kein überzogenes Spaßbad. Die unklare Sachlage bewegte engagierte Bürger letztlich dazu aus der Initiative einen Förderverein als e. V. zu gründen.

Am 01.06.2006 fand dazu ein vorbereitendes Treffen statt. Dann wurde am 28.06.2006 der Förderverein Freibad Unnau in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg gegründet.